Fragen und Antworten

Kann ich meine Spende steuerlich geltend machen?

Spenden an gemeinnützige Einrichtungen wie die Olmstedt Stiftung können von der Steuer abgesetzt werden. Das funktioniert bis zu einem Betrag von unter 200,- Euro auch ohne Spendenbescheinigung. Hier genügt der entsprechende Nachweis über die Spnde, z.B. der Kontoauszug. Grundsätzlich können Spenden in Höhe von bis zu 20 Prozent der persönlichen Einkünfte von der Steuer abgesetzt werden. Wird diese Grenze überschritten, kann die Spende unbegrenzt in kommende Jahre “vortragen” werden.

 

 

 

 

 

 

Spenden bis 200,00 Euro werden auch ohne Spendenbescheinigung vom Finanzamt anerkannt!

Bis zu einer Spendensumme von 200,- Euro genügt den Finanzbehörden der so genannte vereinfachte Spendennachweis. Anstelle einer Spenden- oder Zuwendungsbescheinigung nach amtlichem Muster reicht ein entsprechender Beleg, z. B. ein Bareinzahlungsbeleg, die Buchungsbestätigung einer Bank, der Ausdruck beim Onlinebanking oder der Kontoauszug. Zusätzlich ist ein Beleg des Empfängers mit bestimmten Pflichtangaben erforderlich. Diesen Beleg erhalten Sie bei einer Onlinespende an unsere Stiftung automatisch per E-Mail oder auf Wunsch per Download. Wir stellen Ihnen gerne aber auch eine Zuwendungsbescheinigung aus - auch bei Spendensummen unter 200,- Euro.

 

 

Wie erhalte ich eine Spendenbescheinigung?

Unabhängig von der Spendensumme stellen wir auf Wunsch eine Spendenbescheinigung nach amtlichem Muster aus. Hierzu benötigen wir zwingen die Angabe Ihrer Adresse, da wir Ihnen nur so diese Zuwendungsbescheinigung ausstellen können. Sofern Sie bei Ihrer Spende im Verwendungszweck Ihre Anschrift (Straße, Postleitzahl und Ort) angegeben haben, erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung.

 

 

Ich habe im Dezember gespendet und noch keine Spendenbescheinigung erhalten.

Aus technischen Gründen werden die Spendenbescheinigungen für Spenden nach dem 23.12. erst Anfang Januar des Folgejahres verschickt, sofern Sie uns Ihre Adresse mitgeteilt haben. Spender, die als Wunsch "Spendenbescheinigung zum Jahresende" gewählt haben, erhalten ebenfalls Ihre Spendenbescheinigung automatisch Anfang Januar des Folgejahres.

 

 

Ich habe keine Adresse angegeben, benötige aber eine Spendenbescheinigung - was kann ich tun?

Für diesen Fall haben wir ein spezielles Antragsformular für Sie vorbereitet. Bitte füllen Sie unser Antragsformular  aus.

 

Ich habe per Überweisung gespendet und im Verwendungszweck nicht meine Adresse vermerkt und wünsche eine Spendenbescheinigung. Kann ich diese beantragen?

Auch in diesem Fall bitte einfach unser Formular ausfüllen - wir kümmern uns um den Rest.

 

>>>Zum Formular

 

 

 

Welche Hilfsangebote bietet die Olmstedt Stiftung?

Die Olmstedt Stiftung fördert in finanzieller Form Kinder mit geistiger, körperlicher oder geistig-körperlicher Behinderung und deren Familien in Witten. Dabei erbrigt die Stiftung ausschließlich Leistungen, die kein anderer Leistungsträger übernimmt.

 

 

Gibt es eine Altersbeschränkung bei den zu förderndern Kindern?

Grundsätzlich sind Förderungen durch die Stiftung bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres möglich. Darüberhinaus kann keine finanzielle Unterstützung gewährt werden.

 

 

Wie werden die Fördermittel beantragt?

Hierzu ist zunächst ein schriftlicher Antrag bei der Stiftung einzureichen. Da hierbei auch Fragen zu den Therapiemaßnahmen und der Diagnose gestellt werden, ist die Nutzung des Antragformulares zwingede Voraussetzung. Das Antragsformular finden Sie hier:

 

>>>Antrag stellen

 

 

 

Wer entscheidet über den Antrag?

Der Stiftungsvorstand und der Beirat der Stiftung tagen vier mal jährlich, um über die vorliegenden Anträge zu entscheiden.

 

 

Wie schnell wird ein Antrag entschieden?

Je nach Zeitpunkt der Antragstellung kann es bis zu vier Monaten dauern, bis ein Antrag entschieden werden kann. Sofern zusätzliche Gutachten benötigt werden, kann sich der Entscheidungszeitpunkt natürlich verschieben.

 

 

Kann eine Entscheidung angefochten werden?

 Nein. Die Entscheidungen sind bindend, da alle Leistungen der Stiftung auf freiwilliger Basis beruhen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Frage...

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.